Die Sache mit der Kreativität

Zitat

An diesem Sprüchlein scheint tatsächlich etwas dran zu sein…

Vor einigen Jahren behauptete ich von mir, über keinerlei Kreativität zu verfügen. Ich verspürte auch keinerlei Antrieb mich in irgendeiner Weise kreativ zu betätigen.

Mit der „Herstellung“ einer simplen Häkelmütze fing es dann an. Es folgte Projekt über Projekt, die Lisbeth (Nähmaschine) zog ein und inzwischen auch ein Plotter.

Je mehr ich mir „zutraue“ und je mehr ich tatsächlich in die Tat umsetzte, desto mehr Projekte wandern auf meine …. Das willst du machen Liste…

Viele Sachen, die ich gerne probieren möchte, in denen ich mich ausprobieren möchte … „Das kann ich nicht!“ scheint einfach nicht mehr zu gelten.

Gut, es gibt eindeutig Dinge, für die ich kein „natürliches Talent“ besitze… Malen und Zeichen gehört definitiv zu den Aktivitäten für die ich noch nicht mal als minderbegabt durchgehe. Aber, man muss ja auch nicht alles können.

Zum Schluss zeige ich euch heute mal ein großes, gehäkeltes Schultertuch – „Deichspielerei“. Die Anleitung ist von Birgit Reuner und kann in diversen FB-Gruppen kostenlos geladen werden. Gearbeitet habe ich es aus einem Garn das Maulbeerseide enthält … ein Traum ♥

Datei 25.02.16, 19 32 50

 

 

~ von working mudpaws - 25. Februar 2016.

3 Antworten to “Die Sache mit der Kreativität”

  1. Bedauerlich ist nur, dass das für Zeit nicht genauso gilt *seufz*.

  2. […] Zwei meiner Schätzchen haben mich nun gestern verlassen und so kann ich mich mit gutem Gewissen um ein neues kümmern. […]

Ich freu mich über Feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: