Sie …

•29. Juni 2015 • Hinterlasse einen Kommentar

“tanzt” jetzt nach ihrer eigenen Pfeife!

Zum Geburtstag habe ich von der besten Familie der Welt einen Gutschein von my Pfeifenband geschenkt bekommen.

Vor einigen Tagen habe ich mir dann die Zeit genommen mich durch das Angebot von Konstanzes Shop zu klicken. Hach, es gefallen mir einfach zu viele Sachen dort aber ein spezielles Band, ein personalisiertes, hatte es mir gleich angetan.

Ich schnappte mir das Telefon und dann fing ein kleiner Beratungsmarthon an. Immer wenn wir einen Schritt (Perle) weiter waren machte Konstanze ein Foto und schickte es per WhatsApp. So war innerhalb einer halben Stunde mein bzw. Hetty’s neues Pfeifenband gebohren.

Dann machte meiner Vorfreude nur noch der Poststreik einen Strich durch die Rechnung. Aber jetzt ist es es da und es sieht sooooooo chic aus. Gut, mein Mann kann meine kindliche Freude über das neue Schmuckstück nicht wirklich nachvollziehen aber… so sind sie halt die Männer.

Aber jetzt genug geschwätzt:

DSCN8190Leider kommt die Farbe auf dem Foto nicht ganz so gut raus … Ja, es ist LILA ♥

DSCN8191Mit Glücksklee und Prinzessinenkrönchen …

DSCN8193Ganz lieb finde ich den winzigen Engel, der sich an jeder Pfeife von Konstanze findet. Schutzengel kann man ja nie genug haben.

DSCN8197

Und dann lag in der hübschen Verpackung noch was für mich ganz allein … Ein schickes Ringlein ♥

Vielen Dank Konstanze für die perfekte Umsetzung meines Wunsches. Jetzt hab ich schon zwei so hübsche Pfeifenbänder.

Nun muss nur noch der Hund nach dieser Pfeife tanzen *kicher*

Ein Danke – Post

•28. Juni 2015 • 2 Kommentare

Tja, was soll ich sagen? Die Veränderungen meiner Arbeitszeit wirft meine häuslichen Aktivitäten, die Trainingszeiten und auch die Zeit für den Blog gehörig durcheinander.

Aber es wird höchste Zeit, dass ich mich bedanke. Zum Beispiel kam vor einiger Zeit ein unerwartetes Päckchen an…

DSCN8185

Der Inhalt ist eine Hundeseife und Flocken zur Herstellung eines Pfotenbads. Ich hatte die Seife bereits testen dürfen und nun habe ich sie hier quasi auf Vorrat. Aber pssssst… das verraten wir nicht Hannes und Hetty. Nicht, dass sie denken sie könnten sofort zu Hunde-Douglas rennen.

Dann hatte ich von Hettys Kuschelknochen berichtet und kurz drauf hatte ich noch dieses hier genäht…

DSCN8180

und die liebe Jutta aus dem Forum schrieb mich an, ob ich denn noch alte Jeans zum werkeln gebrauchen könnte. Na klar!! 3 Tage später war Post da.

DSCN8188

Wieder einige Tage später klingelte es erneut. Ich erwartete nichts und freute mich daher um so mehr als ich die Absenderin erkannte.

DSCN8187

Den Pfefferminze Sirup hab ich schon gekostet und er schmeckt einfach lecker.

Ihr Lieben…. ich habe mich so gefreut. Immer wieder stelle ich fest, dass das Internet nicht nur Unheil anrichtet. Oft bringt es einfach Menschen zusammen die sich sonst nicht gefunden hätten.

Vielen, vielen Dank an euch und jetzt setz ich mich mal hin und mach mir Gedanken…..

 

Hast du einen Plan #2

•20. Juni 2015 • Hinterlasse einen Kommentar

Wer hätte gedacht, dass sich aus dem Blog-Post für die Schreibzeit eine solch rege Konversation ergeben würde?
Spannend, sich so auf Entfernung mit einem Problem und einer Lösung dafür auseinander zu setzen. Sich selbst genau zu beobachten, wie mache ich das oder, was tue ich gegen etwas?

Wir haben momentan zwei große Baustellen:

Zum einen habe ich einen Spinger (Spaniel, mit eingebautem Sprungmechanismus), der nach der Abgabe gerne an mir rumhüpft und versucht, wieder an das Dummy zu kommen.

Aaaaaalsssoooooo… genaugenommen haben wir dieses “Problem” ja auch. Ich lasse es Hetty derzeit durchgehen weil ich ihr “am Bein” nicht noch mehr Druck machen will. Sie kommt ja noch nicht lange mit Beute zurück.

Die Ruhe am Dummy würde ich losgelöst von den anderen Übungen machen. Stell dir einfach mal vor, wie es aussieht, wenn ein Hund auf ein Mark läuft (also der perfekte Apport) und nun, lässt du diesen Film rückwärts laufen…

* Du steckst das Dummy in die Weste / Tasche

* Du hast das Dummy in der Hand (kurz vor dem Fang)

* Der Hund hat das Dummy im Fang (deine Hand kurz vor dem Fang des Hundes)

* Der Hund setzt sich mit Dummy im Fang

…. usw….

Ich möchte nun erreichen, dass der Hund ein Dummy genauso ruhig ausgibt, wie er es auch aus meiner Hand bekommt… Da fängt es meist schon an. Der Hund schnappt nach Spielzeug, Leckerchen, Dummy und Co. und kann sich kaum beherrschen. Darum übe ich  das Kommando “Nimms”.

Geübt wird zuerst mit Leckerchen und einem heiß begehrten Spielzeug. Man zieht es aus der Weste, der Hund sitzt…. Klick! oder Markerwort – je nachdem wie man das gewünschte Verhalten markieren möchte. Spielzeug ruhig wegstecken und das Leckerchen geben.

Bei diesen Übungen lege ich viel Wert auf Ruhe. Dieses Schnappen nach Beute und Rumhüpfen ist oft einem hohen Beutetrieb aber noch mehr einer niedrigen Frustrationsgrenze geschuldet. Daher ist es ein Tanz auf dem Drahtseil den Hund nicht zu sehr zu “drücken”.

Ich gebe zu, es fordert ein gewisses Maß an Koordination sich nicht zu verzetteln. Das erste Ziel ist, dass das Spielzeug vor der Hundenase “schwebt” und er ruhig sitzen bleibt. Erst nur Sekunden, dann immer länger.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass oft der Fehler gemacht wird anzunehmen, dass mit der Abgabe des Dummys die Aufgabe beendet sei. NEIN!
Das Dummy wird ausgegeben, in die Weste / Tasche gesteckt, die Leine wird aus der Tasche geholt, der Hund angeleint. Um es noch auszuweiten geht man einige Schrittchen “bei Fuß”, legt den Hund nochmal ab…. So bleibt der Vierbeiner in Konzentration und denkt nicht Dummy weg = Party!

Auch beim beenden dieser Trainingseinheiten folgt kein wildes Spiel oder Rennen. Die Erwartungshaltung soll bewußt gar nicht erst geweckt werden. Besser nochmal auf die Wiese setzten und eine Schmuserunde einlegen oder den Hund einige Leckerchen suchen lassen.

 

 

 

Ein Geschenk zum ersten Geburtstag.

•16. Juni 2015 • 3 Kommentare

DSCN8170

Die kleine Hetty hatte am Sonntag ihren ersten Geburtstag. Da musste natürlich auch ein Geschenk her.

Eine wirklich gute Gelegenheit das erste Projekt aus dem Buch Hundesachen ~ Einfach selber machen  (erschienen im Kosmos Verlag) umzusetzten.

Einen Boney (der Plüschknochen). Das Projekt ist mit dem Schwierigkeitsgrad “leicht” und dem Zeitbedarf “20 Minuten” gekennzeichnet.

Zuerst habe ich mir hier ein Schnittmuster für einen Knochen runtergeladen. Den Stoff zugeschnitten und dann

MakingOf

die Lisbeth schnurren lassen. Verwendet habe ich eine alte Jeans und einen kuscheligen Teddystoff.

Das Zunähen der Wendeöffnung mit der “Zaubernaht” fällt mir inzwischen wirklich viel leichter. Der Spruch “Übung macht den Meister” ist also offensichtlich richtig ;)

Fazit: Es ist ein wirklich leichtes Projekt, dass für Anfänger sehr gut geeignet ist. Für die Fertigstellung habe ich etwas länger gebraucht.

Und hier nun die Beschenkte mit ihrem neuen Kuschelknochen – hoffentlich hält er das Stürmchen aus.

DSCN8174

DSCN8175

Also ich finde … Jeans kann sie tragen ;)

 

Verlinkt bei:

Upcycling Dienstag 

Creadienstag

Happy Jeans Linkparty

 

Wie weggeblasen …

•14. Juni 2015 • 3 Kommentare

… im Flug vergangen, davongeweht … ist die Zeit.

Ein Jahr!

Heute vor genau einem Jahr kam der Anruf von Angelika. Sie sind da! Die Hurricanes sind geboren!

Ich habe mich wie verrückt gefreut. Noch ein Goldschatz mehr ♥

Aus dem kleinen Puschelpopo wird ganz langsam eine richtige Hundedame. Nur mit dem Hirn und der Geduld, da brauchen wir wohl noch ein bisschen.

Hetty_1

Hier war der Zwerg gerade mal 4 Wochen alt und ich wusste noch nicht, dass sie mal meine Hetty sein würde. Jetzt hat sie sich schon so verwandelt ….

DSCN0077Kleiner Freak ♥ Ich wollte einen Hund der ein bisschen “am Blitz geleckt” hat. Gut, du bist vom Blitz getroffen worden ;) Du bist als Baby schon in den Zaubertrank gefallen und die Murmeln in deinem Kopf rollen oft noch wild durcheinander.

ABER … Gerade deswegen finde ich dich einfach umwerfend. Wir haben Zeit und zusehen wie sich die Rädchen drehen, wie schnell du lernst und mit welchem Feuereifer du arbeitest lassen mein Herz glühen.

Bleib gesund und munter, wild, frech und wunderbar ♥ auf noch ganz, ganz viele stürmische Jahre!

Natürlich wünschen wir auch allen Geschwistern  Junah, Reeva, Harley, Ryder, Ally, Guinness, Randy, Brave

alles Liebe zum 1. Geburtstag… Ich hoffe eure Zweibeiner lassen viele Leckerchen springen und bereiten euch einen schönen Tag. Wir, wir gehen jetzt baden!

Wir rühren im Lostopf

•12. Juni 2015 • 1 Kommentar

So, es ist Frei- Freutag :)

Wie versprochen springen heute alle die, die einen Kommentar hinterlassen haben, in den Lostopf.

  1. Andrea Schweigerowa
  2. Miriam
  3. Nadine
  4. Christina
  5. Stephanie
  6. Tryn
  7. Ruth Balter
  8. Elke Deisinger
  9. Lumis Welt

Nun bemühe ich mal Random.ORG um eine Gewinnerin zu ermitteln …..

Ttttaaaaaatttaaaaaaaaa !!!!!

capture-20150612-125047

Herzlichen Glückwunsch liebe Andrea. Bitte schick mir deine Anschrift, damit ich das Büchlein auf die Reise schicken kann.

Und damit ihr alle es etwas leichter habt… gibt es HIER ein Schnittmuster für einen Knochen zum runterladen.

Ich bedanke mich herzlich beim Kosmos Verlag für die Bereitstellung des Exemplares von Hundesachen ~ Einfach selber machen.

Alles Gute zum Wölftag ♥

•10. Juni 2015 • Hinterlasse einen Kommentar

Ich wünsche allen Golden Worker A-chen einen tollen Hundegeburtstag. 10 Jahre seid ihr nun schon auf dieser Welt und macht eure Zweibeiner glücklich.

Ein besonders dicker Knutscher geht an Tyra ♥ Du bist die Mutter von meinem Fienchen und somit maßgeblich für unser persönliches Glück verantwortlich.

Bleibt alle noch lange gesund, genießt euer Leben und ich hoffe ihr bekommt alle einen fetten Knochen und ein paar Geburtstagsdummys.

DSCN4591

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 32 Followern an