Immer wieder Montags [7/19]

•22. April 2019 • 1 Kommentar

kommt der Montagsstarter.

1. Ostern … also genaugenommen Ostersonntag war ich Wandern. Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen den Harzer Hexenstieg zu erwandern und gestern bin ich die erste Etappe gelaufen.

Harzer_Hexenstieg_1

2.  Ob mein Mann mich gesucht hat?   Ja, am Ziel angekommen, haben wir uns nur durch die GPS Koordinaten und der Hilfe Einheimischer finden können weil der ganze Ort durch eine große Baustelle unmöglich zu durchfahren war.

3. + 4. Ich habe das Wetter wirklich sehr genossen…und du?

5. Es wird Zeit, dass ich die Bilder durchschaue. Viel habe ich gar nicht gemacht. Ich war zu sehr mit erholen beschäftigt.

Ausblick

6. Mehr für die Hunde als für mich habe ich mich auf den Stempel 137 am Bärenbrucher Teich gefreut. Bei den Temperaturen haben die Mädels ihr Bad genossen.

7. Diese Woche steht die Rückgabe des Wohnmobils und natürlich auch etwas Gartenarbeit auf der ToDo-Liste und dann noch von unserer Reise berichten.

In Kooperation mit Martin gibt es den Montagsstarter  jede Woche bei Antetanni. Danke euch beiden für diese schöne Aktion.

 

Werbeanzeigen

Samstagsplausch [16|19]

•20. April 2019 • 2 Kommentare

Hallo in die Runde. Ich sitze hier mit den Hunden im Schatten und genieße das Leben. Mit kaum Empfang gibt das nur einen sehr kurzen Plausch mit… nur einem oder zwei Bildern.

Wir sind in unserem ersten Wohnmobil Urlaub und genießen diesen in vollen Zügen.

Nächste Woche werde ich auf jeden Fall berichten.

Geprägt war diese Woche von Vorbereitungen treffen, noch wichtige Dinge einkaufen, das WoMo abholen, noch ein Brot backen und schließlich beladen und losfahren.

Nur soviel…. es ist einfach klasse!

Habt noch alle ein schönes Wochenende, schöne Ostertage und erholt euch ein wenig.

Immer wieder Montags [6/19]

•15. April 2019 • 2 Kommentare

… kommt der Montagsstarter.

1. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Aber vielleicht macht der Feldsperling den Frühling?

Spatz_1

2. Frisches Brot, etwas Butter und Salz … ist ein Genuss.

3. Diese Woche werde ich noch ein neues Rezept ausprobieren. Ein Ciabatta Brot.

4. Positive Erlebnisse machen das Leben schöner. Zum Beispiel hab ich heute meinen Mann zum Dienst gefahren. Vorher waren wir ein Eis essen und dann haben wir uns noch 20 Minütchen die Sonne ins Gesicht scheinen lassen.

collage_gute Zeit

5. Häufig vergisst man diese kurzen Auszeiten ja im Alltag.

IMG_0780

6.  Damit ich es auch nicht versäume, habe ich den Dekoder programmiert. „Der Winter naht!“

7. So sieht die Woche aus: Wäsche waschen, Sachen packen, Wohnmobil abholen und dann … ab in ein langes Camping- und Wanderwochenende. Da sammle ich dann hoffentlich wieder den ein oder anderen Stempel.

IMG_4147

 

In Kooperation mit Martin gibt es den Montagsstarter  jede Woche bei Antetanni. Danke euch beiden für diese schöne Aktion.

Samstagsplausch [15|19]

•13. April 2019 • 6 Kommentare

Guten Morgen, heute morgen. Da setzte ich mich doch ganz gemütlich an den Tisch zu Andrea und euch anderen.

Wie war sie meine Woche? Hmmmm, mal überlegen …

Montag, hab ich ein bisschen im Haus gewienert, war einkaufen und hab den Montagsstarter geschrieben.

Mein Göga hatte am Dienstag seinen freien Tag und das heißt für uns …. „Quality Time“. Ausschlafen, nach Fulda fahren, einige Besorgungen machen, beim Lieblingsitaliener essen und dann ins Kino. „Shazam!“ haben wir uns angesehen. Ein lustiger Superhelden Streifen.

Auf der Abendrunde habe ich von den Mädels noch versucht Bilder zu machen.

2019_04_09_Hetty_2

Hetty fand das posen extrem langweilig. Fiene war mir heute gnädig.

2019_04_09_Fiene_2

… oder auch nicht 😉

2019_04_09_Fiene_3

Mittwoch wieder putzen und diversen Papierkram erledigen. Am Abend war dann die erste Feierabendwanderung vom örtlichen Rhönklub (Rhönklub Zweigverein Burghaun).

Im letzten Jahr bin ich einige Male als Gast bei den Veranstaltungen mitgewandert. Seit diesem Jahr bin ich Mitglied und habe mich bereiterklärt unser Wegenetz abzulaufen. Ich bin ein sogenannter Wegepate. Außerdem habe ich eine kleine Info Hompage entworfen. Diese fütter ich nun regelmäßig mit Inhalten.

Ausblick_1

Der Garten bekam am Donnerstag ein bisschen Zuwendung. Altes Laub weggeräumt und mir Gedanken über eine bestimmte Ecke gemacht. Den ursprüngliche Plan dort eine Art „Strand“ entstehen zu lassen habe ich verworfen und in der nächsten Woche berichte ich dann, was ich mir nun für diesen Platz habe einfallen lassen.

Freitag … war Geburtstag 🙂 von meiner Freundin Katharina. Leider war ich ab um 09:00 kampfunfähig und nach dem Tabletteneinwurf ging es wieder ins Bett. In Etappen den Schmerz weggeschlafen war ich dann so ab 18:00 Uhr wieder halbwegs lebensfähig.

Geburtstag

Pläne fürs Wochenende? Eigentlich keine…. Aber da ich das Geburtstagsgeschenk eben übergeben konnte… kann ich jetzt noch erzählen, dass diese Woche die Lisbeth geschnurrt hat.

Nadelgarage_im Einsatz

Nähere Infos zu den beiden Projekten Nadelgarage und Projekttasche gibt es auf dem Goldmurkel Blog

collage_tasche

 

 

 

Immer wieder Montags [5/19]

•8. April 2019 • 9 Kommentare

Neue Woche, neuer Montagsstarter:

1. Vorbei sind sie, die 12 Jahre mit meinem Hannes. Gestern hatte er Geburtstag unser alter Labbi. Man kann es sich gar nicht vorstellen, dass aus so einem Zwerg

mal so ein Brocken von Hund wird

39070688_1949197848433723_2572429116720545792_n

2. Montag ist ja immer so ein kleiner Neustart. Ich beginne ihn heute ganz entspannt …

3. und hoffe, dass ich diese Haltung die ganze Woche schaffe durchzuhalten. Einfach mal nicht stressen lassen.

4. Ohne meine Hunde in den Urlaub…ohne mich! Ehrlich, ich kann es mir nicht vorstellen ohne einen wirklich wichtigen Grund sie zu Hause zu lassen. Die 16 Tage Klinik im letzten Jahr ohne die Vierbeiner waren für mich echt die Hölle und da waren sie ja zu Hause bei meinem Mann und sehr gut versorgt. Eine Tierpension käme nie in Frage – eher würde ich daheim bleiben.

12744421_1087036617983188_2559561139138648997_n

5. Man soll ja viel Wasser trinken … aber im Grunde ist Kaffee ja auch Wasser mit extrem gutem Geschmack. Oder?

6. Das selbst gebackene Brot vom Wochenende war lecker. Ich habe das Rezept noch etwas verändert. Ursprünglich kommt das Brot ohne Gehzeit in den vorgeheizten Backofen. 5 Minuten Ruhe habe ich ihm aber vor dem Backen noch gegönnt und es ist dadurch noch ein bisschen fluffiger geworden.

7. Ich freue mich diese Woche auf die erste Feierabendwanderung mit dem Rhön Klub in diesem Jahr, und dann in 10 Tagen steht unser erster Urlaub mit dem Wohnmobil an. Ich bin schon ganz gespannt und werde natürlich berichten.

In Kooperation mit Martin gibt es den Montagsstarter  jede Woche bei Antetanni. Danke euch beiden für diese schöne Aktion.

Wo ist nur …

•7. April 2019 • 3 Kommentare

die Zeit geblieben?

Das fragt man sich doch eigentlich fast täglich. Heute, oder generell am 07.04. frage ich es mich aber ganz besonders.

Ich sehe ihn noch vor mir. Diesen kleinen ähm, dicken Welpen der schon als Baby in den Zaubertrank gefallen zu sein schien. Auf diesem Foto hatte sich das schon ein bisschen ausgewachsen.

Hannes_Welpe

Den Junghund, vor Energie nur so strotzend und mit Flausen im Kopf, die hätten durchaus auch für drei Hundekinder gereicht.

DIGITAL CAMERA

War er nicht ein bildschöner, lackschwarzer Labrador? Ein Bild von einem Hund und sein treuer Blick hat ihn wirklich oft gerettet.

546473_467016556651867_382398180_n

Nur zu oft hat er mir gezeigt, was ER von dem Sport mit diesen grünen Säckchen hält aber wenn er dann mal Bock hatte, dann hat er einen echt in Erstaunen versetzt.

315710_282767005076824_1269740354_n

Wir hatten legendäre Trainings mit den weltbesten Outtakes, die man sich nur vorstellen kann.

 

Der Hundemann, der mich oft körperlich und auch nervlich an meine Grenzen geführt hat …

Hannes_Hetty

mutierte im Laufe der Zeit zum wohl besten Welpenonkel, den man sich wünschen kann.

Letztes Jahr hat er noch den Anstieg zum Wurmberg in Braunlage mit uns bewältigt und konnte gut die großen Runden mitlaufen.

39053853_1949195775100597_2785659953610752_o

Und jetzt ist er plötzlich, quasi über Nacht … ein Hunde-Opi. Alles Gute zum 12. Geburtstag liebster Hannes.

Stefan_HannesStefan_Hannes_3_a

Wir hoffen, dass wir unseren Opi noch lange bei uns haben. Non Stop vom Jüttwang, Hannes, Dicker, Bollerkopp, Dankwart Bumskopp oder Schorsch Kluuuuni … wir haben dich sehr lieb, du bist etwas ganz besonderes ♥

Und weil es so großartig zum Monatsmotto der Zitronenfalterin Andrea passt – hüpfen wir mal schnell rüber.

Samstagsplausch [14|19]

•6. April 2019 • 5 Kommentare

Und schon wieder ist eine Woche rum. Es ist einfach unglaublich, wie die Zeit einfach zu verfliegen scheint.

Trotzdem nehme ich mir jetzt meinen Milchkaffee und setze mich in Ruhe zu Andrea an den Tisch und plausche ein Weilchen mit den Mädels.

Am Montag war Stricken angesagt. Diesmal waren wir nur eine wirklich kleine Runde. Elisabeth und ich waren allein, da die anderen alle wichtige Termine hatten. So mussten wir uns ganz alleine um meine leckeren Guglhupfchen kümmern.

2019_04_02

Ich hab meine Mütze fertig gestellt. Darüber habe ich HIER schon berichtet.

Darum hab ich jetzt wieder ein Paar Socken auf den Nadeln und stricke weiter an meinem großen Tuch.

Dann ging noch der Montagsstarter und das Fazit für März online.

Dienstag war es dann etwas ruhiger. Mein Mann hat Nachtdienst und da bin ich morgens etwas leiser unterwegs. Mittags waren wir dann im Städtchen und haben ein bisschen eingekauft. Außerdem wurde die Bucket List für April veröffentlicht.

Mittwoch und Donnerstag stand etwas Hausarbeit auf dem Programm. Außerdem noch schnell ein Brot gebacken….

Brot

und mittags haben wir uns zum Training getroffen. Fein haben sie gearbeitet die Mädels.

Am Freitag habe ich morgens die Hühner gemistet

2019_02_26_Paulinsche_4

und war mit den Hunden laufen. Mittags sind wir dann losgedüst zu meiner Mama und ich gleich erst mal ab zum Friseur. Da hab ich dann auch die Mütze ihrer neuen Besitzerin übergeben und sie hat sich sehr gefreut. Damit mit nicht langweilig wird, darf ich sie jetzt für meine Lieblingshaarschneiderin stricken… diesmal in schwarz.

Von Freitag auf Samstag haben wir bei meiner Mama genächtigt und ich hab heute den Göga zu einem Lehrgang gefahren. Danach hatte ich Zeit für Klönen mit Mutti. Mein Bruder mit meinem Patenkind Jakob kam auch noch und wir haben und ein bisschen die Zeit vertrieben. Inzwischen sind wir wieder zu Hause. Der Göga sitzt auf der Couch und flucht über Fußball und bei mir läuft nebenbei GOT.

Morgen lass ich es ruhig angehen. Ein kurzes Training mit den Goldstücken und wenn schönes Wetter ist, gibts vielleicht noch ne Runde mit der Kamera.

Jetzt sage ich tschüß und geh mal ein bisschen lesen…