Fast 5 Jahre…

•20. Juli 2016 • 1 Kommentar

und nun bist du plötzlich nicht mehr da.

Völlig unerwartet brauchtest du gestern unsere Daumen. Viele haben an Dich gedacht, viele gehofft, gebangt und die Daumen und Pfoten gedrückt.

Mein erster Gedanke galt heute morgen dir, dir und deiner Familie… ob es dir wohl besser geht?

Im Laufe des Vormittags keimte leise Hoffnung auf. Du hast gekämpft.

Am Mittag erreichte mich dann die kurze, Gewissheit bringende Nachricht. „Gizmo ist für immer eingeschlafen“

Sofort schoßen mir die Tränen in die Augen und es schnürte mir den Hals zu. Gizmo, du großer, brauner Knutschebär, das kann doch nicht wahr sein. Viel zu unwirklich ist diese Nachricht.

An Training war  nicht wirklich zu denken. Immer wieder schweiften meine Gedanken ab und ich dachte an Jens, Daniela, Justus und an Gizmo und immer wieder stahlen sich Tränen in meine Augen.

Plötzlich, sagte Katharina … „Schaut mal, auf Cadgers Popo sitzt ein Schmetterling!“. Kurz nach dem Apfeltelefon gekramt und schell ein paar Bilder gemacht.

IMG_1213

Aber, dieser kleine Geselle wollte einfach nicht wegfliegen. Er ließ sich auf mir nieder,

IMG_1222

flatterte zu Katharina …

IMG_1231

und ließ sich irgendwann auf einem Baumstamm nieder. So als wollte er in unserer Nähe bleiben.

„Das ist bestimmt der Gizmo“ bemerkte Katharina….

Ein schöner Gedanke. Er hat uns nochmal besucht, sich verabschiedet … Liebster Gizmolch ♥ ich werd dich nie vergessen. Du wirst immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben, du großer brauner Schmusebär. Nun bist du schon drüben, auf der anderen Seite des Regenbogens und rennst und tobst mit unserer Cosma und den vielen anderen die schon voran gegangen sind …. Run Free ♥ … oder besser Swim?

06.12.2007 – 10.07.2016

Gizmo ist bereits vor 10 Tagen gestorben. Ich habe versucht am nächsten Tag zu schreiben aber ich habe immer wieder die Tastatur geflutet. Den Text habe ich trotzdem nicht geändert … ich denke alle die hier lesen verstehen, warum gerade so ein Post manchmal etwas Zeit braucht…

 

Es läuft {27/2016}

•9. Juli 2016 • Schreibe einen Kommentar

OK….. Jaaaaahhhaaaaa… von 08 – 26/2016 hats mich zerbröselt bzw ich bin so wenig gelaufen, dass es eine Schande gewesen wäre es zu erwähnen.

Der Schweinehund hatte mich wieder mal schön eingelullt… So ein Ar….!!

IMG_1181

Aber, aufgeben gilt ja bekanntlich nicht und so habe ich mich aufgerafft und bin in KW 26 und KW 27 wieder gelaufen. Fast 23 Km sind zusammen gekommen und ich fühle mich wirklich gut.

Diesen perfekten Start habe ich aber auch meinem neuen Coach zu verdanken. Lisi (Elisabeth) ist eine Spielkollegin in Farmville. Sie ist selbst eine passionierte Läuferin und ich habe ihre Unternehmungen bei Facebook verfolgt.

Nach ihrem letzten Lauf, dem Grenzstaffellauf auf der Veitsch habe ich kommentiert und so ergab sich eine kleine Unterhaltung… schwuuuuuppppps… hatten wir verabredet, dass Lisi mich über FB coacht und mir virtuell in den Hintern tritt wenn ich meine Trainings nicht einhalte.

Nach jedem Lauf mache ich nun von meinen Daten Screenshots und schicke sie Elisabeth. Sie überfliegt die Daten und …. motiviert mich total! Vielen Dank dafür, du hast mir den Einstieg richtig leicht gemacht!

… keep on running …

 

Alle Zeichen auf Sturm

•14. Juni 2016 • Schreibe einen Kommentar

und das seit genau zwei Jahren!

Zwei Jahre, mein Gott wo bleibt denn nur die Zeit? Eben noch waren die Hurricanes kleine, puschelige Fellbatzen….

Wir erinnern uns jetzt alle mal …

und jetzt laufen die meisten schon erfolgreich WT’s und mausern sich zu wirklich stattlichen Hunden. Bis auf die eine, ihr wisst ja wen ich meine ….

liebhaben

Der goldigste Hund mit der wohl buntesten Knete im Kopp die man sich vorstellen kann. Sie ist, wie ich sie wollte: wild, frech und wunderbar. Wäre sie nicht hier, sie würde schrecklich fehlen. Von Anfang an war sie „mein Mädsche“ und ich hätte uns vor zwei Jahren keinen besseren Song für uns aussuchen können (nur dass ich halt kein Junge bin😉 )…

An alle Hurricanes, liebe Hetty – bleibt gesund und habt Spaß … dass ist das Einzigste, was ich mir für euch und eure Menschen wünsche ♥

 

Happy Birthday ♥

•10. Juni 2016 • Schreibe einen Kommentar

11 Jahre ♥ sind sie nun schon! Die Golden Worker A-chen feiern heute hoffentlich einen tollen Hundegeburtstag.

Happy BirthdayZu diesem Wurf habe auch ich eine besondere Verbindung. Golden Worker Angels Tyra – ist die Mutter von meinem Fienuckelchen – mein persönliches Glück.

Bleibt alle noch lange gesund, genießt euer Leben und ich hoffe ihr bekommt alle einen fetten Knochen und ein paar Geburtstagsdummys.

Aufgabe „nachgestellt“

•22. Mai 2016 • Schreibe einen Kommentar

… und erweitert. Oder ein mögliches Trainingsmotto

Man wächst mit (oder an) seinen Aufgaben!!

Am 01.05. war ich als Helferlein in der A beim Bavarian Lions Cup. In der Aufgabe in der ich geholfen habe wurde von den Anfänger-Hunden wirklich viel Basiswissen abgefragt. Fußarbeit, Standruhe, Grundgehorsam, Korrektes Annehmen des Wasser ….

Vom Startpunkt aus gab es einen Walk Up. Das Team ging auf einem schmalen Wiesenweg zwischen einem Teich und einem „Wäldchen“ bis der Richter rief „Bird on the right“ Danach schoß der Richter und es fiel eine Wassermarkierung.

Danach sollter der Hund dort sitzen bleiben und Hundeführer und Richter gingen wieder zurück bis fast zum Startpunkt.

Der Richter gab das Zeichen zum Heranrufen des Hundes. Dieser sollte wenn möglich sofort an den Fuß, denn kaum war er zurück rief der Richter … „Bird on the left…“

Der Hund musste nun in Richtung des Wäldchens schauen denn dort warf ich dann eine Markierung ins Gebüsch.

Nun wurde der Hund in Richtung Wasser gedreht und von diesem neuen Standpunkt auf das Wassermark geschickt.

Sehr viele Hunde liefen zurück zu der Stelle, an der sie das Dummy ins Wasser hatten fallen sehen anstatt das Wasser an dem neuen Startpunkt anzunehmen und loszuschwimmen. Einige hatten noch zu wenig Erfahrung um zu begreifen, dass das Dummy in der Zwischenzeit leicht abgetrieben war, das Handeln gestaltete sich bei einigen Anfängern dann auch schwierig.

Wieder andere zeigten keine schöne Abgabe nach der Wasserarbeit und ihre Handler pusteten völlig aufgeregt in ihre Pfeifen.

Sehr, sehr viele Hunde waren so angefixed vom Wasser, dass die Fußarbeit wirklich sehr, sehr dürftig war. (hüstel … da hab ich Hetty und mich laufen sehen)

Aber bei einigen sah die ganze Aufgabe auch richtig toll aus.

Mir war bereits beim Zuschauen klar, dass Hetty hier in allen Bereichen Schwachpunkte hat. Besonders bei der Fußarbeit nach dem Wassermark … Das wäre mein Herztot gewesen.

Heute wollte ich aber die Aufgabe in abgewandelter Form nachstellen.

Zur Vorbereitung:

Hetty hatte eine Markierung bei dem Baum mit den weißen Blüten geholt. Danach wurden dort drei Dummys ausgelegt (Bewuchs: Brennesseln, kniehohes Gestrüpp)

Dann ein Dummy blind vom anderen Flußufer.

Nun zu unserer Aufgabe:

Mit Blick Richtung Wasser sieht und hört sie eine Markierung fallen (platsch) …

Ich drehe sie weg und schicke sie Voran auf den Baum.

Danach das Wassermark (war schwierig – weil … verdammt es ist weitergeschwommen). Da habe ich ihr von der anderen Seite aus geholfen.

Als letztes nochmal über Wasser.

Wie ihr sehen könnt, habe ich nicht Unrecht wenn ich sage … Hetty und ich haben noch viel zu tun. Ruhe und Gelassenheit werden weiter unser Thema sein. Was mich besonders freut, sie ist trotz ihrers hohen Triebs, ist sie immer gewillt mit mir zusammen zu arbeiten. Ein sehr besonderer „kleiner“ Hund ♥

Ich sage oft .. „Das hätte Fiene in dem Alter nicht gemacht!“ Das ist sicher nur bedingt richtig… Vielleicht habe ich es Fiene auch nicht wirklich zugetraut. Habe immer zu sehr auf Sicherheit trainiert und ihr damit die Selbständigkeit und auch das Selbstbewusstsein etwas „abgewöhnt“ Sei es wie es ist, jeder Hund ist anders und bei jedem macht man wohl auch andere Fehler aber aus tiefstem Herzen sage ich …. Wie bestellt – So geliefert und das bei beiden Goldstücken!

DSCN8873

Was macht ihr denn so …

•18. Mai 2016 • 1 Kommentar

an Pfingsten?

Also ich treff mich mit lieben Menschen, tollen Hunden und fröhne dem wohl bestesten Hobby der Welt😉

Ne, im Ernst. – Allein der Spruch passt schon nicht zu diesem Wochenende. Wir haben fleißig gearbeitet und richtig viel gelacht.

Was würdet ihr den wohl machen, wenn ihr als Beschreibung für den Bereich in den ihr euren Hund schicken sollt, hören würdet … „Du musst ihn ins Licht schicken!“ Glaubt mir da wars echt vorbei mit Ernst.

An beiden Tagen war auch Jens mit Molch und Kamera am Start und hat wirklich viiiiieeele Bilder geschossen. Hier gibts nur ein Paar und den Rest könnt ihr euch ja beim GizMolch angucken. Vielen, vielen Dank dafür!

mps-22-von-128

Hier sieht das mit der Fußarbeit gar nicht mal so übel aus … In Wirklichkeit müssen wir daran aber noch verdammt viel arbeiten😉

mps-25-von-128

Die hat wirklich ALLES im Blick

mps-26-von-128

Ich schiele wirklich immer mit einem Auge auf Little Miss Dynamite.

mps-42-von-128

Da wirkt sie schon so gelassen … aber das täuscht ♥

mps-47-von-128

„Darf ich?“ scheint sie zu fragen …

mps-116-von-128

Den Arm zum bremsen schon mal raushalten

mps-120-von-128

Kleiner Beutegeier. Die Markierung durfte sie … wie die meisten anderen … nicht arbeiten😉

mps-119-von-128Dieses hier ist aber eindeutig mein „Ivonne & Hetty Lieblingsbild“. Denn immer öfter arbeiten wir tatsächlich zusammen. Immer öfter traue ich mich zu atmen wenn der Knallfrosch an meinem Bein sitzt und ja, sie scheint auch tatsächlich immer mehr zu verstehen. Sie ist schnell, sehr schnell und jetzt kommt auch noch das Hirn dazu.

mps-53-von-128

… Miss Wellness … und ich gleich um Längen entspannter …

mps-54-von-128

Das ist schon richtig cool wenn man sich nicht mehr drauf konzentrieren muss ob der Hund da ist wo er hingehört:)

mps-56-von-128

 

mps-57-von-128

Back!

mps-60-von-128

Kann ich noch was für dich tun?

mps-63-von-128

Mein Fienuckel ♥

mps-64-von-128

mps-65-von-128

Schnell, und sehr, sehr schön hat Fiene am Wochenende gearbeitet. Markierungen, Memories in engen Winkeln – ich bin so glücklich mit diesem – meinem Hund.

Ich freue mich schon jetzt auf die nächsten Trainings…. Es loooiiiiiift😉

Der Nadelpark wächst weiter

•3. Mai 2016 • Schreibe einen Kommentar

oder heißt es „Arsenal“ oder „Equipment“. Auf jeden Fall ist nun zum letztens erwähnten Nadelspiel auch noch eine Rundstricknadel eingezogen.

DSCN8927

Wie im Newsletter bereits angekündigt startet demnächst der Knitt Along von Wollsüchtig und weil ich ja schon der totale Strickprofi bin (hüstel) habe ich mich natürlich entschlossen mit an die Nadel zu springen.

Ihr kennt ja mein Motto „Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit!“ Wird schon werden.

Mein Träumchen hab ich auf jeden Fall schon mal und nun muss es nur noch losgehen.

DSCN8929

Ist das nicht wirklich ein Träumchen? So richtige „Jägerfarben“😉 Ich bin auf jeden Fall verknallt.

DSCN8934

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 40 Followern an