♥ 11 ♥

Die besteste, liebste, verschmuste, knuddeligste, bravste, goldigste Zimtschnecke der Welt feiert heute tatsächlich ihren 11 Geburtstag! Das Bild zeigt die vier Hündinnen des D-Wurfs und Fienchen ist die Kleine mit dem Klecks auf dem Kopf.

Unglaublich wie viel Schönes dieser Hund in mein Leben gebracht hat. Wie viele Menschen ich kennengelernt habe und wie viele unvergessliche Momente damit verknüpft sind.

Es ist einfach nicht zu fassen, dass sich der kleine Fellbatzen quasi über Nacht in diese Hündin verwandelt hat. Langsam, ganz langsam werden die Veränderungen sichtbar. Das Schnäutzchen wird grauer aber du bist fit und agil, willst arbeiten und bist noch lange keine Rentnerin.

Mein liebster Fienuckel ♥ bleib noch lange bei mir, fit und gesund. Allen Geschwistern wünsche ich einen tollen Tag mit Leckerchen und Dummys. Besonders denke ich an Enya und Kaylan – ihr seid nur vorausgegangen und hier bei uns unvergessen.


Fiene hat ihren Geburtstag mit einem großen Spaziergang begonnen, wollte dann ein paar Fotos machen und lädt später ihre hündische Familie auf einen Napf Nassfutter ein. Hetty scheint sich darauf schon zu freuen 😉

Da speziell dieser Hund eine wirklich große Veränderung in mein Leben brachte, stelle ich den Artikel unter das Motto 34/52 „Veränderung“ für die 52-Die Fotoreise und verlinke den Beitrag bei Martin.

52 – Die Foto-Reise Woche 33/52

Das Thema / Stichwort für die dreiunddreißigste Woche der „52“ – Die Fotoreise lautet: „Für…“.

Diese feine Maske lag in dem Weihnachtsgeschenk für meine Freundin Katharina. Außerdem gabs noch ein lustiges Armband und eine weitere Maske aus Batman-Stoff in einer Tasche. Wie so oft habe ich aber vergessen ein Foto davon zu machen aaaaaber … bei Goldmurkel zeige ich euch ein ähnliches Geschenk, dann könnt ihr euch das sicher vorstellen.

Jetzt verlinke ich Beitrag Nr. 33 noch bei Martin und freue mich schon auf das Thema der nächsten Woche.

52 – Die Foto-Reise Woche 32/52

Das Thema / Stichwort für die zweiunddreißigste Woche der „52“ – Die Fotoreise lautet: „Eingang“.

Könnt ihr den kleinen Eingang sehen? Da das Wetter echt mies und mein Befinden nicht so berauschend ist, muss ein Bild aus der Konserve herhalten.

Jetzt verlinke ich Beitrag Nr. 32 noch bei Martin und freue mich schon auf das Thema der nächsten Woche.