Samstagsplausch [01 | 20]

Gugelhupfe

Hallo, zum ersten Samstagsplausch in 2020. Wie habt ihr denn die ersten Tage des neuen Jahres verbracht?

Wir waren ja in unserer zweiten Heimat, in Thüringen.

Am Montag habe ich die Zeit die der Göga im Fitnesscenter verbrachte dafür genutzt mit der Kamera durch Nordhausen zu streifen.

Apfel

echternordhäuser.jpg

wnhs

Diese lustigen Gesellen hab ich auch gefunden…

bronzefigur

Dieser hier sitzt in der Nähe einer Kirchenruine. Ein Pilger? Hat er nicht eine Jakobsmuschel auf seinem Hut?

bronzefigur_2

Und welches Gebäude in seiner Nähe steht, ist ja nicht schwer zu erraten 😉

engel

Für den Silvesterabend hatten wir uns mit Schwager und Schwägerin verabredet. Gemütlich auf dem Sofa mit selbstgemachter Pizza musste ich so gegen 22:50 die Segel streichen. Leider hat mein Kopf derartig rumgezickt, dass mir nur der Gang ins Bett helfen konnte. Zum Glück war es am 01.01. dann aber schon wieder deutlich besser und wir konnten bei frostigen Temperaturen einen schönen Spaziergang machen.

Winter

Am Donnerstag machten wir uns dann auf den Weg nach Hause und hier wurden wir schon auf der Fahrt von richtig fiesen Usselwetter empfangen. Also Winter geht echt anders.

Freitag hatte mein Gatte dann einen Anfall von … ich geh mal meinen Kleiderschrank ausmisten. Ich hab da gleich mitgemacht und so sind aus drei Teilen, die ich auf jeden Fall in den Container bringen wollte, … 4 Säcke geworden.

wegdamit

Wir haben uns jetzt für Juli nochmal vorgenommen durch den Schrank zu wüten. Ich denke es können immer noch zwei Säcke weg. Unfassbar was sich da ansammelt.

Samstag war der Kopf wieder etwas aktiver, aber wen wundert das. Heute Frost, morgen plus 9° dann wieder Wind und Regen. Daher habe ich mich wirklich etwas ausgeruht damit ich den heutigen Sonntag (Besuch bei den Nichten und dem Neffen) gut verkrafte.

Bevor wir aufbrachen, war ich noch mit den Mädels ne Runde laufen. Es war so unwirkliches Licht. Dicker Nebel… aber auch da gehen Fotos.

Nebel

beide_1

Fiene_1

Hetty

So ruhig ging es aber nicht weiter. Die Zwerge haben echt Energie und ich komme da doch schnell an meine Grenzen … leider 😦

alle

Ja, ihr seht richtig … die Mädels haben zu Weihnachten ein Schlagzeug von Godi und Petter bekommen. Ich habe mehrfach bei meiner Schwester nachgefragt, ob sie sich diesbezüglich ganz sicher sei … Ja! war die Antwort. Also muss sie nun sehen, wie sie mit dieser Lärmquelle fertig wird.

Jetzt verabschiede ich mich von euch und hüpfe auf die Couch und zum Tatort. Habt eine schöne Woche.

 

 

 

 

~ von Ivonne - 5. Januar 2020.

6 Antworten to “Samstagsplausch [01 | 20]”

  1. Sooooo schöne Fotos, liebe Ivonne. Bei Nordhausen fällt mir ein, dass wir vor Jaaaaahren (2000 war das, Himmel…) mal durch diese Stadt gefahren sind und an einer Wand eine Werbung gelesen hatten „Spiritousen von Picht enttäuschen dich nicht“. Die ist uns im Gedächtnis geblieben und wir lachen heute noch darüber. Leider habe ich sie nicht (mehr) bildlich gespeichert, damals fotografierte man ja noch analog und von unserer „Ostdeutschlandreise“ wurden seinerzeit fünf oder sechs Filme im Fotolabor nicht entwickelt (Maschinendefekt, die Filme waren dann kaputt) – wie schade, aber wir tragen viele der Eindrücke heute noch im Kopf/Herzen mit uns, was wieder zeigt, dass es nicht immer unbedingt Fotoabzüge (ob analog oder digital) braucht. Auch ein befreiendes Fazit. 🙂 Soll aber nicht heißen, dass du mit deinen schönen Fotos sparen sollst – keineswegs! Ich genieße das Anschauen sehr und der Apfel oben ist beispielsweise große Klasse, die Hunde sowieso (wahre Schönheiten ♥).
    Von Herzen liebe Grüße
    Anni

    • *lach, das ist der Werbespruch der Marke „Harzer Grubenlicht“ … ich werde mich demnächst mal auf die Suche danach machen. Vielleicht findet man ja noch was davon.
      Vielen Dank für die Foto- und Hundekomplimente *rotwerd …. ich bin manchmal selbst erstaunt, was ich alles so eingefangen habe.
      Liebe Grüße zurück
      Ivonne

  2. Tolle Fotos! Die drei Kleinen und die Hunde sind einfach nur süß!
    Oh, weh, ein Kinderschlagzeug im Haus – das würde mir den letzten Nerv rauben ;-).
    Liebe Grüße
    Ingrid

    • Danke, Ingrid! Glaub mir, dass mit dem Schlagzeug wäre mein Supergau … aber meine Schwester hat es sich ausdrücklich für die Kinder gewünscht.
      Liebe Grüße zurück
      Ivonne

Ich freu mich über Feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: