Training in der Dämmerung

Ich wollte heute weiter an unserem Einweisen arbeiten. Leider waren wir heute etwas spät unterwegs und eh ichs mich versah wurde es echt schon ziemlich duster. Aber ich ließ mich nicht beirren. Ich setzte Fiene neben dem ihr bereits bekannten Hügel ab und legte Dummys aus. Dann ging ich mit ca. 40 Meter um sie dann voran zu schicken. Nachdem sie losgeprescht war, kam der Stop-Sitz-Pfiff und dann das back über die linke Schulter.

Ich war wirklich erstaunt, dass es auch bei „fast Dunkelheit“ so gut klappt. Ich schickte sie nochmal voran und ließ sie durchlaufen. Damit war unser Dunkeltraining beendet.

Advertisements

~ von Ivonne - 1. Dezember 2011.

Ich freu mich über Feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: