Was zum Geier …

war das denn? Also ich muss mich jetzt wirklich mal wieder bei dir melden Mama. Stell dir vor, wir haben uns mit Freunden zum Sport machen getroffen. Auf dem Plan stand

1. Die Zweibeiner-Frau dazu bringen, dass sie immer schön dicht an meiner rechten Seite läuft.

2. Die Brrrr-Frauchen dazu bringen, den grünen Wurfdings genau in mein Blickfeld zu werfen.

3. Jede Menge Leckerchen abstauben

Jetzt muss ich ja sagen, dass sich Frauchen  nicht lumpen lässt und von den Umhertragedingern wirklich viele verschiedene hat. Sie nennt die übrigens Dummys …. warum auch immer?!

Also wir haben welche von

Romneys 500 g

Turner Richards

Juventas

Euregio

Wir haben grüne, braune, schwarz-weiße und grün-weiße. Dann haben wir noch …

Dead Fowl in klein und in groß

aber jetzt flippen die hier völlig aus. Die Zweibeiner-Frau von Nele zauberte plötzlich ….

.... sowas !!!!

hervor. Und was soll ich sagen … das ist wirklich ekelig! Bähhhh…. so fuzzelig auf der Zunge und die Dinger …. die Federn kitzeln an der Nase!!!

ABER:

Spaß .....hat es dann doch gemacht 🙂

Advertisements

~ von Ivonne - 11. Juli 2011.

2 Antworten to “Was zum Geier …”

  1. Fiene, und demnächst wirds noch ekliger und fuzzeliger! 🙂

    Wie schnell man unsere Wöffs für etwas begeistern kann! Immer wieder erstaunlich!

  2. […] fallen. Die erste hat Fiene voll vergeigt…. Hingerannt, Dummy fallen lassen, „Fusselente“ nicht aufgenommen…. Tstst. Im dritten Anlauf (nachdem ich ihr ihre Zukunft als […]

Ich freu mich über Feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: