Das „Tierarzt-Übungsprogramm“

Ja, auch der Besuch beim Doc will geübt werden. Da ja das Wetter derzeit sehr bescheiden ist hat man ja mehrmals am Tag die Gelegenheit den Hund trocken zu rubbeln und die Pfötchen sauber zu machen.

Wärend wir dies tun wird fleißig geclickt. Pfötchen aufs Handtuch legen – click & B… das andere Pfötchen – click & B. Öhrchen abtrocknen und dabei reingucken lassen – click & B. Dann nehme ich ein Leckechen in den Mund, die Maus guckt mich an, ich kontrolliere ihre Augen – click & B. Und zum Schluss die Zähne. Im Moment ziehe ich ihr nur so ein bisschen die Leftzen an beiden Seiten und dann vorne hoch. Da sie ja im Moment im Zahnwechsel ist möchte ich ihr da nicht unnötig am Fang rummachen um ihr Schnäutzchen aufzumachen.

Inzwischen sitzt sie sehr brav und lässt alles überprüfen. Dann locke ich sie zum hinlegen und sage „Zeig mir dein Bäuchlein“ und schwups dreht sie sich auf den Rücken und lässt sich den Bauch abrubbeln und streicheln.

Heute habe ich sie auch mal wieder mit der sehr gefährlichen Hundebürste bearbeitet… die ist ihr schon noch ein bisschen unheimlich!

Bald müssen wir mal die Pfoten und die Rutenspitze trimmen auch Krallenschneiden …. mal sehen was Delphin davon hält?

Advertisements

~ von Ivonne - 29. Mai 2010.

Ich freu mich über Feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: