Dummytraining für Einsteiger

Delphin ist ein gelehriges kleines Gold-Mädel mit Pfeffer im Popo. Da sie natürlich noch nicht Leinenführig ist und in Gegenwart anderer Hunde Vieles natürlich noch wichtiger ist, kam heute mein Mann mit. Er hat Cosma geführt und Fienchen und ich sind neben den beiden gelaufen. Da Delphin inzwischen verstanden hat, dass Cosma nicht an einem Spiel mit ihr interessiert ist, ist sie brav und an lockerer Leine neben mir hergezuckelt. Von unserem Haus bis zu der Stelle an der die Hunde abgeleint werden sind es ca. 50 Meter. Dann durfte Fienchen flitzen und Cosma an der Schleppleine (wegen Standhitze) auch ihrer Wege gehen.

In 5 Minuten ist man auf unserer „Übungswiese“. Dort ist mein Mann dann mit Cosma von uns weggegangen und hat eine Markierung geworfen. Fienchen hat ganz aufmerksam zugesehen. Als Cosma dann losgelaufen ist um das Dummy zu holen wollte die Kleine auch losstürmen. Ich hatte mich aber neben sie gehockt und mit der Hand vor der Brut zurückgehalten. Es wurden noch zwei Markierungen von Cosma gearbeitet und dabei saß die Maus ganz ruhig in Grundstellung  neben mir und hat nicht mehr gezuckt. Das Dummy wurde weggepackt und dann habe ich mit Fienchen richtig wild gespielt und getobt. Ich hoffe sie lernt dadurch das ruhig warten sich wirklich richtig lohnt. Außerdem braucht sie das dann (glaube ich) um den Druck loszuwerden.

Erstaunlich war allerdings, dass sie nach unserem Spiel in die Nähe der letzten Fallstelle gelaufen ist und gesucht hat. War ja nichts mehr da  und so hat die Süße mir einen „getrockneten Schafknödel“ mitgebracht. Großes Hallo, viel Lob und dann gings zurück nach Hause.

Es ist unnötig zu erwähnen, das wir weiter in der Ursuppe schwimmen. Täglich üben wir den „Hier-Pfiff“, „Voran“ auf den Futternapf und Sitzen in Verbindung mit Warten. Inzwischen nehme ich den Flummi immer mit aus dem Haus wenn ich den Müll rausbringe. Sie muss dann in der Garage (an der Kante zur Einfahrt)  sitzen und warten.

Nein, ich bin nicht versucht irgendwelche anderen Sachen zu üben. Nein, ich werfe keine Sachen für die Maus, Nein, ich vergesse nicht, dass man einen Hund konsequent, liebevoll und nach dem Prinzip der kleinen Schritte erziehen / trainieren muss. Ich denke immer daran versprochen.

Grundstellung

Grundstellung

Ich eile !!

... rummkullern ...

  • Hallo Mama, ich bin’s Dein fleißiges Schulmädchen. Jeden Tag lerne ich neue Sachen. Ich bin wieder in der Schaukelkiste gefahren und ich habe nicht gefiept! Oh, Frauchen war so stolz auf mich. Sie macht viele tolle Sachen mit mir. Am liebsten spiele ich das „Suchenspiel“. Frauchen versteckt so leckere Dinger für mich und dann darf ich losdüsen und sie finden. Sie macht dann so lustige Musik auf dem schwarzen Ding was sie immer um den Hals hat. Bisher habe ich keine weiteren Fluchtversuche geplant ich halte Dich aber auf dem Laufenden… falls die mir hier blöd kommen … bin ich hier ratz fatz weg.
Advertisements

~ von Ivonne - 4. Mai 2010.

2 Antworten to “Dummytraining für Einsteiger”

  1. Ach, wie toll, eine ruhig wartende Flitzebiene! Und diese Versuchung… ich kann mir das sooooo gut vorstellen… ganz schön hart, dem zu widerstehen (für Euch beide).

    Liebe Grüße,
    Kathrin mit Jamie

    PS: Wenn Du dann in ein paar Wochen, Monaten oder wann auch immer erstmals was wirfst, wollen wir hier aber sofort davon lesen !!!

  2. Natürlich werde ich Euch das sofort wissen lassen wenn wir unseren ersten, richtigen Apport machen.
    Heute Nachmittag habe ich die Übuung wiederholt … ich habe sie festgehalten und habe das Dummy geworfen. Dann habe ich „bleib“ erbeten und habe das Dummy selbst geholt. Dafür dass sie so schön gewartet hat sie dann das Dummy von mir bekommen und durfte damit auf mir rumturnen …

Ich freu mich über Feedback

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: